Homepage von Manfred Simon (www.astro-manni.de)

Meine Teleskope:

Durch Klicken auf das Bild wird eine vergrößerte Ansicht gezeigt

Schmidt-Newton von Meade
203/812 mm (f/4)
auf Montierung LXD55 mit GoTo;
mit 2 Gegengewichten (je 4,5 kg).

Dazu von Meade einen Okularkoffer mit acht Okularen (Super-Plössl 4-linsig, Serie 4000, von 6,4 bis 32 mm)

Seit September 2003

Montierung LXD55 seit Mai 2017 defekt.

Montierung EQ6 von Sky-Watcher 
mit GoTo, 2 Gegengewichte je 5,1 kg.

Bild: mit Schmidt-Newton und "LidlScope", beide mit Tauschutzkappen, montiert auf einer Doppelbefestigungsschiene (von "Teleskop-Service").

Seit März 2010

Erst mit der EQ6 habe ich mit Autoguidung begonnen. Als 3. Gewicht nehme ich eines von der LXD55-Montierung.
Als Leitrohr verwende ich das sog. Lidl-Scope (70/700mm), mit und ohne Reducer.

Schmidt Cassegrain (C 11 von
Celestron)
  280/2800 mm (f/10)

Bild: mit Tauschutzkappe und Leitrohr auf der EQ6-Montierung.

Daneben mein Laptop (geschützt in einer um 90° gekippten Transportkiste).

Seit Februar 2012

gebraucht gekauft, überwiegend für Sonne, Mond und Planeten, manchmal aber auch für DeepSky-Fotografie.

Meine fotografische Ausrüstung:

WebCams Philips 740K
(640 x 480 Pixel)
Das Bild zeigt die 740K (SC1)


 

Philips 740K (farbig):
   für Sonne, Mond, Planeten;
Philips 740K (SC1) (farbig):
   umgebaut für Langzeitbelichtung;
   gelegentlich für Autoguiding;
Philips 740K (SC2) (schwarz-weiß):
  
umgebaut für Langzeitbelichtung;
   verwendet für Autoguiding,
   sowie für Sonne, Mond, Planeten;
      (derzeit defekt)

DSLR Canon 300D
Spiegelreflexkamera
(RAW: 3086 x 2054 Pixel)
mit Objektiv EF-S 18-55 mm
(Blende 3,5 bis 5,6)

Seit Februar 2005;

(seit dem Erwerb der Canon 1000D nur noch für Übersichtsaufnahmen u.ä.)

DSLR Canon 1000D(a)
Spiegelreflexkamera (Body)
(RAW: 3906 x 2602 Pixel)

Seit April 2010;

seit Oktober 2012 umgebaut zur 1000Da (Entfernung des Sperrfilters für bessere Rotempfindlichkeit)

DMK 31 AF03.AS
FireWire-Anschluss, monochrom
(1024 x 768 Pixel)
(mit Steckkarte + Netzteil für Laptop)  

Seit August 2014;

gebraucht erworben; für Sonne, Mond, Planeten, sowie für Autoguiding

Objektive von Canon:

Canon EFS 18-55 mm 1:3,5-5,6

Canon EF 50mm 1:1,8 STM

Verwendung:

Zoom für Übersichtsaufnahmen usw.

Für Sternbilder usw. (ab Blende 3,5 runde Sterne)

.

Objektive (mit M42-Anschluss):

135 mm (Auto-Revuenon 1:2,8)
200 mm (Soligor 1:3,5)
dazu
2xKonverter (APS Teleplus 2x)

Von meiner alten Spiegelreflex-Kamera. Zum Anschluss an die DSLRs habe ich einen Adapter (auf M42-Gewinde, im Bild rechts), der nur 1mm aufträgt.

Wegen unzureichender Qualität für Astrofotos nehme ich beim 135er meist die Blende 4 und beim 200er mind. die Blende 8.

Den 2xKonverter verwende ich an den Objektiven, aber auch am 8"-Schmidt-Newton. 

Weiteres Zubehör u.a.:

2xBarlow (#140 von Meade)

OPFA-Projektionssystem (Baader)

MPCC-Komakorrektor

Fokalreducer/Korrektor f/6,3

Fernauslöser für Canon

Sonnenschutzfilter

Verschiedene Filter

 

 

 

insb. für WebCams und die DMK

für Okularprojektion (Planeten)

zur Verwendung am Schmidt-Newton

von Celestron für das C11

selbst gebastelt

Filterfolien von Baader

Farbfilter, UV/IR-Filter, IR742-Filter (Planeten/Mond), CLS-Clipfilter