Homepage von Manfred Simon (www.astro-manni.de)

Sonstige Astronomie-Kataloge

Hier habe ich Objekte aus folgenden Katalogen aufgenommen: Abell (Galaxienhaufen), Dunkelwolken aus dem B-Katalog (Barnard-Katalog) und dem LDN-Katalog (Lynds' Catalogue of Dark Nebulae), Pk-Katalog (Planetarische Nebel), sowie von Simeiz (Nebel) und dem UGC-Katalog (Galaxien). Außerdem Blazare und Quasare. Die Bilder sind alphabetisch sortiert. 

Durch Klicken auf das Bild wird eine vergrößerte Ansicht gezeigt.

Abell 262
Galaxien-Haufen im Sternbild Andromeda
Bildfeld:  ca. 61,5 x 92 BogMin.
Aufnahmen: 27.09.2011
Canon 1000D,  24 Min. (4x6'/ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Teil des Galaxien-Haufens, dessen Durchmesser rund 3° beträgt. Auf dem Bild sind mind. 35 Galaxien identifizierbar (im Zentrum: NGC 708).

Der hellste Stern rechts unten ist SAO 55026 mit 7,0 mag. 

Abell 347
Galaxien-Haufen im Sternbild Andromeda mit Galaxie NGC 891
Bildfeld:  ca. 62 x 93 BogMin.
Aufnahmen: 14.11.2010
Canon 1000D, 100 Min. (20x5'/ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Größter Teil des Galaxienhaufens (mit 30-50 Galaxien), 230-260 Mio. Lichtjahre entfernt. Die 19 hellsten sind gekennzeichnet.

Die Galaxie NGC 891 ist nur 30 Mio. Lichtjahre entfernt; Detailaufnahme siehe hier.

Der helle Stern in der Bildmitte ist SAO 36002 (6,8 mag).

Abell 426
Galaxien-Haufen im Sternbild Perseus
(Perseushaufen)
Bildfeld:  ca. 61,5 x 92 BogMin.
Aufnahmen: 28.08.2011
Canon 1000D,  60 Min. (10x6'/ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Etwa 250 Mio. Lichtjahre entfernt. In der Bildmitte links die dominierende Seyfert-Galaxie NGC 1275 (starke Radioquelle, auch Perseus A und 3c 84 genannt) und rechts daneben NGC 1272.

Auf dem Bild konnte ich mit dem HNSky-Programm 80 Galaxien identifizieren. Der gesamte Haufen soll einen Durchmesser von 15° haben und über 1000 Galaxien enthalten. 

Abell 1656
Galaxien-Haufen im Sternbild
Haar der Berenike
Bildfeld:  ca. 62 x 93 BogMin.
Aufnahmen: 30.03.2011
Canon 1000D, 86 Min. (1x6'+8x10'/ISO 800); Schmidt-Newton 203/812 mm

Mein Bild zeigt nur ca. 30% des 2,6° großen Haufens mit weit über 1000 Galaxien.

Die beiden größten Galaxien in der Mitte (links NGC 4889 und rechts NGC 4874; Entfernung ca. 320 Mio. Lichtjahre, voneinander nur 1 Mio. Lichtjahre getrennt) sind Riesen-Galaxien und dominieren das Schwerefeld des Galaxienhaufens.

B 143
Dunkelnebel im Sternbild Adler
Bildfeld:  ca. 61 x 92 BogMin.
Aufnahmen:  20.09.2011
Canon 1000D, 60 Min. (12x5', ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Der Dunkelnebel, auch "Barnards E nebula" genannt, ist ca. 2000 Lj. entfernt und hebt sich gut vor dem Hintergrund der unzähligen Sterne der Milchstraße ab.
Am unteren Bildrand sind noch Teile von B 142 zu erkennen.

B 145
Dunkelnebel im Sternbild Schwan
Bildfeld:  ca. 60 x 90 BogMin.
Aufnahmen:  17.07.2017
Canon 1000Da, 36 Min. (12x3', ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Aufzufinden rund 2° südwestlich des Crescent-Nebels NGC 6888.

Hellster Stern (Bildmitte) ist SAO 69310 mit 7,2 mag.

B 150
Dunkelnebel im Sternbild Kepheus
Bildfeld:  ca. 56 x 84 BogMin.
Aufnahmen:  30.07.2016
Canon 1000Da, 111 Min.
(5x2', 5x3', 2x4', 13x6', ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

(Bild in schwarz-weiß dargestellt)

Der Dunkelnebel wird auch "Seahorse Nebula" genannt, also Seepferdchen-Nebel.

B 160
Dunkelnebel im Sternbild Kepheus
Bildfeld:  ca. 60 x 90 BogMin.
Aufnahmen:  26.09.2016
Canon 1000Da, 50 Min. (13x2'+8x3'
mit ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Beschreibung siehe Bild rechts

 

B 164
Dunkelnebel im Sternbild Schwan
Bildfeld:  ca. 60 x 90 BogMin.
Aufnahmen:  23.10.2016
Canon 1000Da, 50 Min.
(25x2', ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

 

Der Dunkelnebel ist etwa  15 Grad nordöstlich von Deneb aufzufinden.

Der helle blaue Stern am rechten Rand ist SAO 33665 mit 4,8 mag, also mit bloßem Auge sichtbar.

B 169
Dunkelnebel im Sternbild Kepheus
Bildfeld:  ca. 60 x 90 BogMin.
Aufnahmen:  26.09.2016
Canon 1000Da, 60 Min. (30x2', ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

 

Der Dunkelnebel wird auch "The Black Fish" genannt (rechts unten die Schwanzflosse, links oberhalb der Mitte der Kopf).

Zwei Bereiche haben auch eigene Nummern aus dem Barnard-Katalog: der dunkle "Rücken" ist B 170, der dunkle "Kopf" ist B 171.

B 361
Dunkelnebel im Sternbild Schwan
Bildfeld:  ca. 60 x 90 BogMin.
Aufnahmen:  18.05.2017
Canon 1000Da, 48 Min. (16x3', ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

 

Der Dunkelnebel ist etwa 8° nordöstlich von Deneb aufzufinden. Darüber der Offene Sternhaufen IC 1369.
Ein Stück links von IC 1369 ist das rötliche Zentrum des bipolaren Planetarischen Nebels Pk89-0.1 (Sh1-89, auch als "Mottennebel" bekannt) erkennbar.

Blazar OJ 287
im Sternbild Krebs

Bildfeld: ca. 50 x 75 BogMin.
Aufnahmen: 15.02.2017
Canon 1000Da, 38 Min. (38x1', ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Entfernung ca. 3,5 Mrd. Lichtjahre, etwa 4° östlich M 44 aufzufinden. Das Objekt enthält 2 schwarze Löcher, die sich innerhalb 12 Jahren umkreisen.

Blazare (Wortschöpfung aus „blazing quasi stellar objects“) sind eine Unterklasse der sog. "Aktiven Galaktischen Kerne" mit vielfach erhöhter Strahlenemission gegenüber anderen Galaxien. 

Blazar S5 0716+714
im Sternbild Giraffe

Bildfeld: ca. 60 x 90 BogMin.
Aufnahmen: 16.03.2017
Canon 1000Da, 27 Min. (9x3', ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Hier ein weiterer Blazar. Entfernung ca. 3,76 Mrd. Lichtjahre. Seine Helligkeit schwankt zwischen 12,7 und 17,5 mag.

Der helle Stern rechts oben ist SAO 6115 mit 6,5 mag. Die ebenfalls zu sehende Galaxie Leda 20844 ist etwa 143 Mio. Lichtjahre entfernt.

LDN 1251
Dunkelnebel im Sternbild Kepheus
Bildfeld:  ca. 56 x 84 BogMin.
Aufnahmen: 30. und 31.10.2016
Canon 1000Da;  234 Min.
(17x3'+15x5'+18x6'/ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Bildmitte ca. RA 22:30,4/Dec +75:15. Der helle Stern links oben ist SAO 10440 (6,1 mag).

Zwei Hintergrundgalaxien sind erkennbar: PGC 69472 (am linken Rand) sowie PGC 166755 (etwas oberhalb der Bildmitte).

MBM 54 (Molekülwolke)
im Sternbild Pegasus

Bildfeld:  ca. 58,5 x 92 BogMin.
Aufnahmen: 24./25./26.09.2016
Canon 1000Da;  insg. 7 Std 31 Min.
(137x3'+10x4/ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Beschreibung siehe rechtes Bild

Melotte 15
im Sternbild Cassiopeia

Bildfeld:  ca. 52 x 78 BogMin.
Aufnahmen: 14.12.2015
Canon 1000Da;  102 Min.
(17x6'/ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Der Offene Sternhaufen Melotte 15 befindet sich im Zentrum des Emissionsnebels IC 1805, dem sog. Herznebel. Der Herznebel (Spitze wäre rechts oben) ist wegen der Größe nur mit kürzerer Brennweite vollständig abbildbar.
Entfernung rund 7.500 Lichtjahre. Rechts oben ist noch der Offene Sternhaufen Tombaugh 4 zu erkennen.

Pk36-1.1
Planetarischer Nebel im Sternbild Adler

Bildfeld: ca. 24 x 36 BogMin.
Aufnahmen: 25.08.2016
Canon 1000Da, 102 Min. (17x6'/ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Der etwa 2,6 x 1,5 BogMin. große Planetarische Nebel ist wegen seiner rötlichen Farbe auch im Sharpless-Katalog (Sh2-71) aufgeführt.

Der helle Stern rechts unten ist SAO 124157 mit 7,1 mag.

Pk64+5.1 oder HD 184738
Planetarischer Nebel im Sternbild Schwan

Aufnahmen: 23.08.2015
Bildfeld (Übersicht): ca. 14 x 21 BogMin.
Bildfeld (Ausschnitt): ca. 33 x 33 BogSek.
Canon 1000Da, 8 Min. (8x1'/ISO 800)
Schmidt-Cassegrain 280/2800 mm (C11)

Der Planetarische Nebel wird auch "Campbell's Hydrogen Star" genannt. Er ist ca. 2,5° nördlich von Albireo aufzufinden, Koordinaten: RA 19:34:45 und DEC +30d31.

Pk104-29.1 (Jones 1)
Planetarischer Nebel im Sternbild Pegasus

Bildfeld: ca. 40 x 60 BogMin.
Aufnahmen: 02.10.2013
Canon 1000Da, 168 Min. (21x8'/ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Der von Rebecca Jones im Jahr 1941 entdeckte Planetarische Nebel ist etwa 2.300 Lj. entfernt und 3,5 Lj. groß. Aufgrund seines Aussehens hat er noch unterschiedliche Namen, z.B. auch Hufeisennebel, engl.: Horseshoe-Nebula.

Quasar  APM 08279+5255
im Sternbild Luchs

Bildfeld: ca. 60 x 90 BogMin.
Aufnahmen: 08.04.2018
Canon 1000Da, 44 Min. (11x4', ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Entfernung ca. 12 Mrd. Lichtjahre, nahe der Grenze zum Sternbild Großer Bär gelegen; 15,7 mag hell. Der helle Vordergrundstern (oben) ist SAO 26896 mit 6,5 mag.

Quasare (auch QSOs genannt, von "Quasi Stellar Objects") sind weit entfernte sternfömig aussehende Kerne von aktiven Galaxien. 

Quasar  HS 1946+7658
im Sternbild Drache

Bildfeld: ca. 42 x 78 BogMin.
Aufnahmen: 28.08.2011
Canon 1000D, 36 Min. (6x6', ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Entfernung ca. 9,1 Mrd. Lichtjahre, zwischen Kepheus und Kleinem Wagen aufzufinden. (Details siehe Abbildung).

Quasare (auch QSOs genannt, von "Quasi Stellar Objects") sind weit entfernte sternfömig aussehende Kerne von aktiven Galaxien. 

Quasar  QSO 0957+561
(Zwillings-Quasar, Twin Quasar)
im Sternbild Großer Bär

Bildfeld: ca. 30 x 45 BogMin.
Ausschnittsbild: ca. 4 x 4 BogMin.
Aufnahmen: 15. und 22.05.2017
Canon 1000Da, 70 Min. (7x4'+14x3', ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Sein Licht wird durch eine dazwischen liegende Gravitationslinse (nicht sichtbare Galaxie) so abgelenkt, dass zwei Quasare vorgetäuscht werden. Das Licht von Teil A (17,1 mag) kommt 417 Tage früher an als das des Teils B (16,7 mag). Sie sind sechs BogSek. getrennt. Lichtlaufzeit ca. 9 Mrd. Jahre. Die Galaxie NGC 3079 ist ca. 56 Mio. Lj. entfernt.

Simeiz 57 (Propeller-Nebel)
im Sternbild Schwan
Bildfeld: ca. 59 x 89 BogMin.
Aufnahmen: 04.08.2016
Canon 1000Da, 162 Min. (27x6', ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Norden ist rechts

Die HII-Region des Propeller-Nebels ist Teil der riesigen molekularen Wolke "Cygnus X", vermutlich rund 4.600 Lichtjahre entfernt, die teilweise von davor liegenden Dunkelwolken abgedeckt wird.

Der linke (südl.) Teil des Propeller-Nebels wird auch als DWB 111, der rechte (nördl.) Teil als DWB 119 bezeichnet. 

UGC 10822
Zwerggalaxie im Sternbild Drache
Bildfeld:  ca. 43 x 64 BogMin.
Aufnahmen: 20.08.2011
Canon 1000D,  115 Min. (10x10'+1x15'/ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Die "nur" ca. 270.000 Lichtjahre entfernte sehr lichtschwache "Draco Dwarf" ist eine von 11 Zwerggalaxien, die an unsere Galaxie (Milchstraße) gravitativ gebunden sind. 

Mehrere Hintergrund-Galaxien sind erkennbar, die hellste oben ist UGC 10811 (ca. 400 Mio. Lichtjahre entfernt)

UGC 12613
Irreguläre Zwerggalaxie
im Sternbild Pegasus
Bildfeld:  ca. 56 x 84 BogMin.
Aufnahmen: 07.12.2015
Canon 1000Da,  105 Min. (35x3'/ISO 800)
Schmidt-Newton 203/812 mm

Begleiter von M 31 (30° entfernt); weitere Beschreibung siehe rechtes Bild